Suche

Projekt der AES-Klasse 9 der Schubart-Realschule

Projekt Der AES-Klasse 9 Der Schubart-Realschule

Ungefähr 25 selbstgenähte Kirschkernkissen hatten Hanna Reichart, Julie Dürr, Leoni Klutt und Mailin Banzhaf von der Schubart-Realschule in Geislingen im Gepäck, als sie kürzlich zusammen mit ihrer AES-Lehrerin Viola Schlaiss die Seniorenresidenz am SBI-Park in Kuchen besuchten.

Stellvertretend für die Schülerinnen und Schüler der 9.Klasse überreichten sie die Kirschkernkissen, die sie im Fach „Alltag-Ernährung-Soziales“ im Rahmen des Projektes „Generationen verstehen“ in 6 Unterrichtsstunden hergestellt hatten. Dabei stand im Vordergrund, dass sich die Klasse sozial engagieren wollte und durch die Herstellung der Kirschkernkissen einen Teil dazu beitragen konnte, das Wohlbefinden der Senioren zu verbessern. Kirschkernkissen sind nämlich dafür bekannt, dass sie wohltuende Wärme spenden und zudem auch für eine angenehme Massagewirkung sorgen. Auch der Aspekt Nachhaltigkeit wurde berücksichtigt, z.B. wurden für die Herstellung nur Reststoffe verwendet und sie sind unendlich oft verwendbar.

Der Geschäftsführer und Residenzdienstleiter Andreas Dürr und die Vertreterin des Heimbeirates Bettina Dalacker nahmen die Kirschkernkissen freudig entgegen und dankten den Schülerinnen und Schülern für ihr soziales Engagement. Die Klasse wünscht den Heimbewohnern viel Freude bei der Benutzung der Kirschkernkissen.

(Foto und Text: Viola Schlaiss)